28.4.2017 || 06:19:15 CET
links   Links    ||   suche   Suche
Linke Büroswww.youtube.com/user/linkeimep
Linke Büros
Homewww.linke-bueros.de Newsletterwww.linke-bueros.de Kontaktwww.linke-bueros.de Impressum

Themen / [diskurs & debatte]

Der Bruch mit dem Leninismus als System

Sozialismus und Demokratie - eine historische Tragödie in 5 Akten. Vortrag von Michael Brie in Leipzig am 20.4.2013
Der Bruch mit dem Leninismus als System

Relevante Außenseiter

Am 14. April war Gründungsparteitag der »Alternative für Deutschland«, im Mai treffen sich die Piraten. Beider Umfragewerte haben gegenläufige Tendenz. Die Piraten sind ziemlich weit unter die Fünf-Prozent-Grenze gefallen, der sich die »Alternative für Deutschland« mittlerweile nach oben hin nähert. 
 Relevante Außenseiter

www.nd-online.de

Bildung ohne Geheimdienst - Bildung ohne Verfassungsschutz

Bildung ohne Geheimdienst - Bildung ohne VerfassungsschutzBildung ohne Geheimdienst - Bildung ohne VerfassungsschutzAus aktuellem Anlass ist die Handreichung "Bildung ohne Geheimdienst" erschienen. In der Broschüre werden Probleme aufgezeigt, die sich aus der Neuorientierung des Verfassungsschutzes als Bildungsakteur für die politische Bildungsarbeit ergeben.
Bildung ohne Geheimdienst - Bildung ohne Verfassungsschutz

Krisenlösung als Wunschkonzert

Krisenlösung als WunschkonzertKrisenlösung als WunschkonzertDie Eurokrise hat linken Mythen von den Möglichkeiten staatlicher Politik neuen Auftrieb gegeben. Das ist gefährlich
Krisenlösung als Wunschkonzert

Ein Papst geht

Eine der mächtigsten und ältesten Institutionen formiert sich neu? Ob damit eine Öffnung der katholischen Kirche in Gang gesetzt wird, untersucht Michael Ramminger
Ein Papst geht

Come together - oder lieber nicht?

Come together - oder lieber nicht?Come together - oder lieber nicht?Ein neuer Dokumentarfilm aus Dresden zeigt, woraus der unsägliche 13. Februar in der Landeshauptstadt zusammengebraut wird
Come together - oder lieber nicht?

Im Grunde ein Kompliment - Was im Wahljahr wirklich wichtig sein wird

Die nächsten rund zehn Monate drohen langweilig zu werden. Zu befürchten ist, dass die öffentliche Leidenschaft fast ausschließlich folgenden Fragen gelten wird: Wie wird welche Partei bei der Bundestagswahl abschneiden? Bleibt Merkel? Kommt Steinbrück? Oder wer sonst? [...]
Im Grunde ein Kompliment - Was im Wahljahr wirklich wichtig sein wird

edel, hilfreich und gut - Emanzipation im Sozialstaat – (wie) geht das?

edel, hilfreich und gut - Emanzipation im Sozialstaat – (wie) geht das? edel, hilfreich und gut - Emanzipation im Sozialstaat – (wie) geht das? In seiner gegenwärtigen Gestalt und Bewegung als „aktivierender“ Sozialstaat wird das emanzipatorische Potenzial des Sozialstaates ganz offensichtlich nicht realisiert
edel, hilfreich und gut - Emanzipation im Sozialstaat – (wie) geht das?

Linke, Nahostkonflikt, Antisemitismus

Linke, Nahostkonflikt, AntisemitismusLinke, Nahostkonflikt, AntisemitismusInsbesondere für die deutsche Linke hat der Nahost- und Antisemitismusstreit eine immense Bedeutung und Sprengkraft. Ziel der kommentierten Bibliografie zur Thematik Linke, Nahostkonflikt und Antisemitismus ist es, zu einer Versachlichung der Diskussion beizutragen
Linke, Nahostkonflikt, Antisemitismus

Fast eine Liebeserklärung

Raul Zelik zu seinem Eintritt in die Partei DIE LINKE "Linker Politik geht es um emanzipatorische Veränderung. Auch wenn in diesem Zusammenhang viele Fragen offen sind, so liegt doch auf der Hand, dass diese Veränderung nur möglich ist, wenn gesellschaftliche Gegenhegemonien entstehen ..."
Fast eine Liebeserklärung

Betriebssysteme und die Krise der Demokratie: Was lernen wir aus dem Aufstieg der Piraten?

Betriebssysteme und die Krise der Demokratie: Was lernen wir aus dem Aufstieg der Piraten?Betriebssysteme und die Krise der Demokratie: Was lernen wir aus dem Aufstieg der Piraten?Häufig wird den Piraten vor allem eine Rolle als zentraler netzpolitischer Akteur zugeschrieben. Auch gelten sie als Vertreter eines moderneren Liberalismus. Die Piraten beschreiben sich selbst als ideologiefrei und jenseits der klassischen Links-rechts-Koordinaten des politischen Systems verortet.
Betriebssysteme und die Krise der Demokratie: Was lernen wir aus dem Aufstieg der Piraten?

Biedere Deutsche, radikale Welt

Biedere Deutsche, radikale WeltBiedere Deutsche, radikale WeltDie Ereignisse des Jahres 2011 bringen die Erfahrung zurück, dass soziale Bewegungen und Proteste nicht nur überraschend zustande kommen können, sondern dabei kreativ ihre eigenen »neuen« Aktions- und Praxisformen erfinden. Doch was sind gemeinsame Elemente der transnationalen Aufbrüche und wie passen die Protestaktionen in der Bundesrepublik dazu?
Biedere Deutsche, radikale Welt

"Die Debatte ist nicht neu"

"Die Debatte ist nicht neu""Die Debatte ist nicht neu""Antisemitische Positionen unter Linken sind meist die Folge einer Überidentifikation mit den Palästinensern im Nahost-Konflikt. Bei manchen Linken ist sie mit einer völligen Ignoranz gegenüber den Interessen der israelischen Seite in dem Konflikt verbunden." Der Soziologe Peter Ullrich über die Antisemitismus-Diskussion in der LINKEN
"Die Debatte ist nicht neu"

Wie die Frauenbewegung zum gender-Management kam, oder : Warum gender im patriarchalen Kochtopf verdampft

Der Staat ist von einem Produzenten konservativer Geschlechterideologien, wie wir sie von den 1950er und 60er Jahren her kennen, zum Propagandeur fortschrittlicher Geschlechterarrangements geworden. Vortrag der Schweizer Historikerin Tove Soiland
Wie die Frauenbewegung zum gender-Management kam, oder : Warum gender im patriarchalen Kochtopf verdampft

Die Zahlen des Schöpfers

Der Umgang Thilo Sarrazins mit Statistiken wurde oft kritisiert. Doch die Richtigstellung wird die Bewunderer des Bestsellerautors nicht überzeugen.
Die Zahlen des Schöpfers

Feindbild Islam?

Für eine Position, die einerseits real existierende Ressentiments gegen den Islam thematisiert und kritisiert, aber zugleich an der Besonderheit des Antisemitismus festhält und Kritik an problematischen Ausprägungen des Islam nicht tabuiert .. wirbt Floris Biskamp (Uni Gießen)
Feindbild Islam?

Eine Frage der Gesinnung

Eine Frage der GesinnungEine Frage der GesinnungDas AKuBiZ hat politische Maßstäbe für vergleichbare Initiativen gesetzt und es bleibt zu hoffen, dass dieses Beispiel Schule macht. [...] Die Initiative gegen jeden Extremismusbegriff zur Aufregung um die Extremismusklauseln
Eine Frage der Gesinnung

Wege zum Kommunismus

Wege zum KommunismusWege zum KommunismusEin für allemal fertige Lösungen gibt es nicht. Radikale Realpolitik steht im offenen Spannungsfeld von Reformen innerhalb der gegenwärtigen Gesellschaftsordnung und der Perspektive einer Gesellschaft jenseits des Kapitalismus
Wege zum Kommunismus

Vom Grüßen des Busfahrers - Ein Streitgespräch über Parteipolitik und Rot-Rot-Grün

Vom Grüßen des Busfahrers - Ein Streitgespräch über Parteipolitik und Rot-Rot-GrünVom Grüßen des Busfahrers - Ein Streitgespräch über Parteipolitik und Rot-Rot-GrünEnde Januar gründete sich das Institut Solidarische Moderne (ISM), das für viele eine Provokation darstellt. Die rechte politische Mitte befürchtet ein neues rot(-grün)es Lager, viele radikale Linke die Wiederbelebung parteipolitischer und parlamentarischer "Illusionen", [...]
Vom Grüßen des Busfahrers - Ein Streitgespräch über Parteipolitik und Rot-Rot-Grün

Programm, Programm...

Die Programmkommission der LINKEN einen Programmentwurf vorgelegt. Die Debatte darum hat begonnen. Katja Kipping, stellvertretende Vorsitzende der Partei sowie der bundesweite Zusammenschluss "Emanzipatorische Linke" äußern sich in ersten Statements kritisch zum Entwurf 
Programm, Programm...

Emanzipatorische Linke zum Programmentwurf

Der Entwurf ist solide und eine gute Grundlage. Er wird aber bis Ende 2011 noch deutlich an visionärer Kraft und an konkreter Programmatik gewinnen müssen. Die neue soziale Idee, die Idee einer anderen, nichtkapitalistischen Gesellschaft wird klarer werden müssen, die Hebel und Instrumente auf dem Weg dahin in vielen Feldern expliziter zu benennen sein
Emanzipatorische Linke zum Programmentwurf

Streichen nach Masterplan

Der Blick auf die Überlebensfähigkeit der Union im Kanzleramt kann lehren, dass auch bei der Betrachtung von Aktualität größere Zeiträume beachtet werden müssen, um die Gegenwart einordnen zu können und sich vor Aufgeregtheit zu bewahren  
Streichen nach Masterplan

We may not like it, but we have to be part of it - Poulantzas, die Linke und der Staat

We may not like it, but we have to be part of it - Poulantzas, die Linke und der StaatWe may not like it, but we have to be part of it - Poulantzas, die Linke und der Staat Der marxistische Staatstheoretiker Nico Poulantzas meint, dass eine erfolgreiche Strategie der Linken eine Perspektive der aktiven Veränderung staatlicher Institutionen beinhalten muss. Als Alternative zu Reform und Revolution bringt er entsprechend die «radikale Transformation des Staates» ins Spiel
We may not like it, but we have to be part of it - Poulantzas, die Linke und der Staat

Im Widerstand gegen Südkoreas Rechtsruck

Im Widerstand gegen Südkoreas RechtsruckIm Widerstand gegen Südkoreas RechtsruckDie Sozialistische Partei (Süd)Koreas will die wirtschaftliche, politische und soziale Ausgrenzung, unter anderem durch die Einführung eines Bedingungslosen Grundeinkommen, überwinden
Im Widerstand gegen Südkoreas Rechtsruck

Für eine fotgesetzte Emanziaption der LINKEN

Der alte Sozialismus implodierte 1989. (...) es war nicht mehr viel übrig vom Ideenreichtum der linken Geschichte und die Menschheitshoffnung hatte sich verbraucht in der grauen Wirklichkeit der real existierenden Sozialismen
Für eine fotgesetzte Emanziaption der LINKEN

Streitfrage: Linke Stadtpolitik – Sind brennende Autos noch Protest?

In Berlin kam es im vergangenen Jahr zu vermehrten Inbrandsetzungen von Autos. In den wenigen Bekennerschreiben werden Bezüge zum Afghanistankrieg, zu Hartz IV und zur Stadtentwicklung hergestellt
Streitfrage: Linke Stadtpolitik – Sind brennende Autos noch Protest?

Rauchende Colts

Rauchende ColtsRauchende ColtsDie Eskalation des Afghanistan-Einsatzes der Bundeswehr lässt die Frage nach den Brüchen und Kontinuitäten in der deutschen Weltmachtpolitik aufkommen. Damit steht auch die linke Kritik zur Debatte
Rauchende Colts

Sozialstaat und Selbstausbeutung

Der Kampf um "soziale Gerechtigkeit" und "gegen Sozialabbau" gehört für viele linke Gruppierungen zu den Grundlagen des Selbstverständnisses. Die damit verbundenen sozialpolitischen Forderungen geraten schnell in Konflikt mit dem grundlegenden Sachzwang des Kapitalismus
Sozialstaat und Selbstausbeutung

Ausverkauf der Politik

Die Politik kapituliert zunehmend vor den angeblichen Sachzwängen der Globalisierung. Deutschlands Politiker haben weitgehend den Glauben an ihre eigene Gestaltungskraft verloren. Resultat: Politikverdrossenheit und sinkende Wahlbeteiligung – Demokratie ist out.
Ausverkauf der Politik

Parteihopping

Die renommierte Europapolitikerin Dr. Sylvia-Yvonne Kaufmann hat DIE LINKE verlassen und ist zur SPD gewechselt. "Mit Verbalradikalismus und Fundamentalpposition sind die kulturelle Hegemonie des Neoliberalismus und der Marktradikalismus in der EU nicht zu brechen und die Herausforderungen der Globalisierung nicht zu bewältigen", erklärt sie in Richtung ihrer ehemaligen Partei 
Parteihopping


Seite: 1 - 2 - 3 -


Linke Büros
www.linksfraktion-nordsachsen.de/