28.4.2017 || 06:18:44 CET
links   Links    ||   suche   Suche
Linke Büroswww.kommunalforum-sachsen.de
Linke Büros
Homewww.linke-bueros.de Newsletterwww.linke-bueros.de Kontaktwww.linke-bueros.de Impressum

linXXnet Leipzig

[stadt & kiez]

Neue Broschüre erschienen: Sambaabende, Asyldebatte und Interkulturalität in Leipzig

Neue Broschüre erschienen: Sambaabende, Asyldebatte und Interkulturalität in LeipzigNeue Broschüre erschienen: Sambaabende, Asyldebatte und Interkulturalität in LeipzigDie Broschüre der AG Leipzig Postkolonial eröffnet in sieben kurzen Beiträgen Perspektiven auf koloniale Hintergründe heutiger Phänomene des Rassismus
Neue Broschüre erschienen: Sambaabende, Asyldebatte und Interkulturalität in Leipzig

Haushalt 2014 mit Stimmen der LINKEN beschlossen

Haushalt 2014 mit Stimmen der LINKEN beschlossenHaushalt 2014 mit Stimmen der LINKEN beschlossenDIE LINKE hat im Interesse der Stadt, der Menschen, die in ihr wohnen, und vor allem für unsere Zukunft, die Kinder und Jugendlichen dieser Stadt – verantwortungsbewusst verhandelt und abgestimmt.
Haushalt 2014 mit Stimmen der LINKEN beschlossen

Spontane Nazidemo vor Asylnotunterkunft in Leipzig-Schönefeld – Kritik an Polizei

Polizeischutz für Einschüchterungs-Aktion der Nazis gegen Asylsuchende/ “Elterngemeinschaft“ schürt weiter Ressentiments/ Bündnis "Refugees welcome" im Gespräch mit BewohnerInnen der Notunterkunft
Spontane Nazidemo vor Asylnotunterkunft in Leipzig-Schönefeld – Kritik an Polizei

Nur Respekt und Menschenverstand

Am 8. De­zember soll­te im Bru­no-​Pla­che-​Sta­di­on das letz­te Spiel des SV Ba­bels­berg 03 gegen den 1. FC Lok Leip­zig vor der Win­ter­pau­se statt­fin­den. Es soll­te ein schö­ner Sonn­tag wer­den, ein Tag der Freu­de und des Zei­chens für Re­spekt und Men­schen­ver­stand.
Nur Respekt und Menschenverstand

Widerspruch gegen den Irrweg der SPD in Sachen Förderung der Kinder- und Jugendhilfe

Widerspruch gegen den Irrweg der SPD in Sachen Förderung der Kinder- und JugendhilfeWiderspruch gegen den Irrweg der SPD in Sachen Förderung der Kinder- und JugendhilfeDie Einlassung des SPD-Fraktionschefs Axel Dyck, den Jugendhilfe-“Förderdschungel zu lichten“, zeugt von großer Unkenntnis der realen Situation.
Widerspruch gegen den Irrweg der SPD in Sachen Förderung der Kinder- und Jugendhilfe

Erhöhung der Elternbeiträge im Kindergarten – Schritt in die falsche Richtung

Anpassung der Elternbeiträge für die Betreuung der Kinder in den Kindertageseinrichtungen und der Tagespflege der Stadt Leipzig – eine Anpassung nach oben
Erhöhung der Elternbeiträge im Kindergarten – Schritt in die falsche Richtung

Back to the 90s? Nazis, Bürgerinitiativen & Politik gegen Asylsuchende

Back to the 90s? Nazis, Bürgerinitiativen & Politik gegen AsylsuchendeBack to the 90s? Nazis, Bürgerinitiativen & Politik gegen AsylsuchendeLandauf landab bilden sich derzeit BürgerInneninitiativen gegen die Errichtung von Unterkünften für Asylsuchende. Diese verleihen sich mal mit NPD, mal ohne, mal mittels Unterschriftenlisten, BürgerInnenversammlungen, Aufmärschen oder Übergriffen Ausdruck.
Back to the 90s? Nazis, Bürgerinitiativen & Politik gegen Asylsuchende

Druck hat gewirkt – OBM nimmt dramatische Kürzungen im Bereich der Jugendarbeit zurück

Druck hat gewirkt – OBM nimmt dramatische Kürzungen im Bereich der Jugendarbeit zurückDruck hat gewirkt – OBM nimmt dramatische Kürzungen im Bereich der Jugendarbeit zurückDie Linksfraktion zeigt sich erfreut über die am heutigen Tag kommunizierte Rücknahme der Kürzung bei den freien Trägern der Jugendhilfe in Leipzig. Fast 1 Mio. Euro wollte die Verwaltung im Bereich der Jugendarbeit einsparen.
Druck hat gewirkt – OBM nimmt dramatische Kürzungen im Bereich der Jugendarbeit zurück

http://refugeeswelcome.blogsport.eu/

Zwei Minarette und viele Ressentiments

Liberale muslimische Gemeinde plant den ersten Moscheebau in Sachsen - die BürgerInnen reagieren tief gespalten. Bei der NPD reibt man sich die Hände.
Zwei Minarette und viele Ressentiments

Bewegung in Sachen (menschenwürdiger) Unterbringung von Asylsuchenden in Leipzig

Während die BILD-Zeitung am 1.11.13 effekthascherisch titelte: Stadt plant zwei neue Asylheime! verspricht der Blick in die Fortschreibung des Konzeptes “Wohnen für Berechtigte nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Leipzig” einen durchdachten Ansatz, natürlich mit einigen Haken. Eine erste Einschätzung
Bewegung in Sachen (menschenwürdiger) Unterbringung von Asylsuchenden in Leipzig

LINKE Haushaltsvorschläge für eine kinder- und familienfreundliche, soziale und umweltfreundliche Stadt

LINKE Haushaltsvorschläge für eine  kinder- und familienfreundliche, soziale und umweltfreundliche StadtLINKE Haushaltsvorschläge für eine  kinder- und familienfreundliche, soziale und umweltfreundliche Stadt28 Änderungsanträge zum Haushaltsplanentwurf 2014 mit soliden Gegenfinanzierungsvorschlägen
LINKE Haushaltsvorschläge für eine  kinder- und familienfreundliche, soziale und umweltfreundliche Stadt

„Sachsen braucht eine neue Unterbringungspolitik – keine neuen Heime!“

„Sachsen braucht eine neue Unterbringungspolitik – keine neuen Heime!“„Sachsen braucht eine neue Unterbringungspolitik – keine neuen Heime!“Ge­mein­sa­me Stel­lung­nah­me des In­itia­tiv­krei­ses: Men­schen.Wür­dig. aus Leip­zig und des Netz­werks Asyl Mi­gra­ti­on Flucht Dres­den (NAMF) zur der­zei­ti­gen Dis­kus­si­on um die Un­ter­brin­gung von Asyl­su­chen­den und die ras­sis­ti­schen Pro­tes­te gegen Asyl­su­chen­de und Heime in Sach­sen
„Sachsen braucht eine neue Unterbringungspolitik – keine neuen Heime!“

Am 2.11.2013: Gemeinsam & solidarisch gegen die rassistische Nazi-Kundgebung in Leipzig-Gohlis

Am 2.11.2013: Gemeinsam & solidarisch gegen die rassistische Nazi-Kundgebung in Leipzig-GohlisAm 2.11.2013: Gemeinsam & solidarisch gegen die rassistische Nazi-Kundgebung in Leipzig-GohlisAuf­ruf des Ak­ti­ons­netz­werk Leip­zig nimmt Platz gegen die Stim­mungs­ma­che gegen den Mo­schee­bau in Leip­zig-​Gohlis
Am 2.11.2013: Gemeinsam & solidarisch gegen die rassistische Nazi-Kundgebung in Leipzig-Gohlis

Gedenken im Denkmal-Park

Gedenken im Denkmal-ParkGedenken im Denkmal-ParkFast hätte die Ästhetik der Politik einen Strich durch die Rechnung gemacht: Der erste Entwurf für einen Gedenkstein, mit dem im Dr.-Müller-Park gegenüber des Hauptbahnhofs in Leipzig an einen rassistischen Mord und dessen Opfer erinnert werden sollte, wurde von den Denkmalschützern abgelehnt.
Gedenken im Denkmal-Park

Gedenktafel an der ehemaligen KZ-Außenstelle in der Kamenzer Straße 10 zum 4. Mal zerstört

Gedenktafel an der ehemaligen KZ-Außenstelle in der Kamenzer Straße 10 zum 4. Mal zerstörtGedenktafel an der ehemaligen KZ-Außenstelle in der Kamenzer Straße 10 zum 4. Mal zerstörtWie bei den vorherigen Malen ist eine neonazistisch motivierte Tat nicht ausgeschlossen. Die Wiedererrichtung ist für den 26.10.2013 geplant
Gedenktafel an der ehemaligen KZ-Außenstelle in der Kamenzer Straße 10 zum 4. Mal zerstört

NPD versucht an schwelenden Protest gegen den Moschee-Bau in Leipzig anzuknüpfen

Eine größere Herausforderung scheint es jedoch den schwelenden islamfeindlichen Ressentiments aus der BürgerInnenschaft zu begegnen
NPD versucht an schwelenden Protest gegen den Moschee-Bau in Leipzig anzuknüpfen

Remembering means fighting! Für ein aktives Gedenken an alle Opfer rechter Gewalt!

Remembering means fighting! Für ein aktives Gedenken an alle Opfer rechter Gewalt!Remembering means fighting! Für ein aktives Gedenken an alle Opfer rechter Gewalt!Am 24./25.10.2013 jährt sich zum dritten Mal die Nacht in der Kamal von zwei Nazis erstochen wurde. Kamal musste sterben, weil er nicht in das rassistische Weltbild seiner Täter passte. Seine Angehörigen, Freund_innen und antirassistisch Engagierte erreichten das, was seit 1990 in den seltensten Fällen geschehen ist.
Remembering means fighting! Für ein aktives Gedenken an alle Opfer rechter Gewalt!

Gurkes Truppe? Gurkentruppe?

Im Landkreis Leipzig will ein nutzt ein Polizeioberrat seinen relativen personellen Luxus dazu, eine 30-köpfige Einsatzgruppe aktionsfähig zu machen, die „rigoros im Vorgehen“ sein soll „in physisch und psychisch besonders herausfordernden Situationen“
Gurkes Truppe? Gurkentruppe?

Gegen die ungestörte Präsentation faschistischer Ästhetik

Gegen die ungestörte Präsentation faschistischer ÄsthetikGegen die ungestörte Präsentation faschistischer ÄsthetikLadenschluss-Bündnis kritisiert Neofolk-Festival „Runes & Men“ am 4./ 5.10.2013 in der Theaterfabrik in Leipzig
Gegen die ungestörte Präsentation faschistischer Ästhetik

LINKE gegen Kürzung im Jugendhilfeetat – Plan der Verwaltung widerspricht wachsender Zielgruppe und wachsenden Problemlagen!

LINKE gegen Kürzung im Jugendhilfeetat – Plan der Verwaltung widerspricht wachsender Zielgruppe und wachsenden Problemlagen!LINKE gegen Kürzung im Jugendhilfeetat – Plan der Verwaltung widerspricht wachsender Zielgruppe und wachsenden Problemlagen!Als fahrlässig bezeichnet die Fraktion DIE LINKE im Stadtrat die anvisierten Kürzungen bei den Freien Trägern der Jugendhilfe. Im am Montag im Jugendhilfeausschuss vorgelegten Haushaltsplanentwurf ist in diesem Bereich eine Kürzung in Höhe von 957.100 Euro geplant.
LINKE gegen Kürzung im Jugendhilfeetat – Plan der Verwaltung widerspricht wachsender Zielgruppe und wachsenden Problemlagen!

"Von außen sieht es nicht so schlimm aus - aber das ist ein Trick"

Bon Courage e.V. veröffentlicht Broschüre über die Lebenssituation von Asylsuchenden im Landkreis Leipzig. Die inhaltlichen Schwerpunkte der Broschüre sind das Leben und die Probleme von Asylsuchenden im politischen System der Bundesrepublik Deutschland.
 "Von außen sieht es nicht so schlimm aus - aber das ist ein Trick"

Leipzigs OBM soll sich für Kappungsgrenzen bei Mieterhöhungen stark machen

Leipzigs OBM soll sich für Kappungsgrenzen bei Mieterhöhungen stark machenLeipzigs OBM soll sich für Kappungsgrenzen bei Mieterhöhungen stark machenIn der Ratsversammlung am 18.9.2013 wurde der Antrag der Linksfraktion “Leipziger Initiative zur Begrenzung zukünftiger Mieterhöhungen” beschlossen. Mit diesem  wird der Oberbürgermeister aufgefordert sich für die Einführung von Kappungsgrenzen bei Mieterhöhungen im Bestand und bei Neuvermietungen einzusetzen.
Leipzigs OBM soll sich für Kappungsgrenzen bei Mieterhöhungen stark machen

Solidarität mit Flüchtlingen stärken

Nach antirassistischer Demonstration in Rackwitz: Kritische Selbstreflexion & weitere Bemühungen zum solidarischen und menschenwürdigen Umgang mit Geflüchteten
Solidarität mit Flüchtlingen stärken

Kritik an rechtswidriger Priorisierung bei Vergabe von Plätzen für die Kindertagespflege in Leipzig

Kritik an rechtswidriger Priorisierung bei Vergabe von Plätzen für die Kindertagespflege in LeipzigKritik an rechtswidriger Priorisierung bei Vergabe von Plätzen für die Kindertagespflege in LeipzigAm 11. September traf sich die Bundesvorsitzende der LINKEN Katja Kipping gemeinsam mit der Leipziger Bundestagsabgeordneten Dr. Barbara Höll mit Vertreterinnen und Vertretern des KiTa-Gesamtelternrates aus Leipzig, um über die politischen Forderungen der Elternräte zu diskutieren.
Kritik an rechtswidriger Priorisierung bei Vergabe von Plätzen für die Kindertagespflege in Leipzig

Leipzig: Die tödlichen Konsequenzen der deutschen Asylgesetzgebung

Statement von Rassismus tötet! Leipzig zum  Tod von Hisham Yazbek in der Massenunterkunft in der Torgauer Straße in Leipzig
Leipzig: Die tödlichen Konsequenzen der deutschen Asylgesetzgebung

Kitz als Kiezkiller

In Leipzig wird kontrovers über Gentrifizierung und den Protest dagegen diskutiert.
Kitz als Kiezkiller

Tod eines Geflüchteten in Heim Torgauer Straße in Leipzig – Resultat einer verfehlten Asylpolitik

Tod eines Geflüchteten in Heim Torgauer Straße in Leipzig – Resultat einer verfehlten AsylpolitikTod eines Geflüchteten in Heim Torgauer Straße in Leipzig – Resultat einer verfehlten AsylpolitikDer erst 34-jährige Hashim Yasbek aus dem Libanon starb Anfang Mai 2013 in der Unterkunft für Asylsuchende in der Torgauer Straße in Leipzig. Erst nach mehreren Wochen wurde seine Leiche entdeckt.
Tod eines Geflüchteten in Heim Torgauer Straße in Leipzig – Resultat einer verfehlten Asylpolitik

Am 17.8.2013: Gemeinsam und solidarisch gegen jeden Rassismus!

 Am 17.8.2013: Gemeinsam und solidarisch gegen jeden Rassismus!  Am 17.8.2013: Gemeinsam und solidarisch gegen jeden Rassismus! Für Samstag, den 17.8.2013 hat die NPD Sachsen eine Kundgebung in der Roscherstraße in Leipzig, in Nähe zum dort ansässigen Moschee-Verein, angemeldet. Wie im November 2012 will die nazistische Partei kontroverse lokalen Debatten nutzen, um pauschal Stimmung gegen Muslime zu machen
 Am 17.8.2013: Gemeinsam und solidarisch gegen jeden Rassismus!

http://npdversenken.blogsport.eu/

Mietrechtsverschlechterungsgesetz - Eine Einschätzung

Am 1.5.2013 trat das Mietrechtsänderungsgesetz in Kraft, das von der schwarz-gelben Bundesregierung gegen die Stimmen der Opposition durch den Bundestag gebracht wurde.
Mietrechtsverschlechterungsgesetz - Eine Einschätzung

Platzmangel in Kindertageseinrichtungen zum 1.8.2013

Platzmangel in Kindertageseinrichtungen zum 1.8.2013Platzmangel in Kindertageseinrichtungen zum 1.8.2013Am 1.8.2013 tritt der Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz in Kraft. Damit hat jedes Kind im Alter von 1 bis 3 Jahren einen einklagbaren Anspruch auf einen Betreuungsplatz. Die Linksfraktion zweifelt, dass die Stadt Leipzig den Bedarf an Betreuungsplätzen – ob in Krippe oder Kindergarten – decken kann und fordert weitere Bemühungen bei der Schaffung von neuen Plätzen sowie die Sicherstellung einer hohen Betreuungsqualität.
Platzmangel in Kindertageseinrichtungen zum 1.8.2013


Seite: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 -


Linke Büros
www.linksfraktion-nordsachsen.de