30.3.2017 || 00:47:20 CET
links   Links    ||   suche   Suche
Linke Büroswww.neues-deutschland.de/abo/probeabo.php
Linke Büros
Homewww.linke-bueros.de Newsletterwww.linke-bueros.de Kontaktwww.linke-bueros.de Impressum

Themen / [soziales & more] / ::alternativen & analyse

Der lange Kampf der Amazon-Beschäftigen

Der lange Kampf der Amazon-BeschäftigenDer lange Kampf der Amazon-BeschäftigenLabor des Widerstands: Gewerkschaftliche Organisierung beim Weltmarktführer des Onlinehandels. Analyse von Jörn Boewe und Johannes Schulten
Der lange Kampf der Amazon-Beschäftigen

Was der Mensch braucht

Empirische Analyse zur Höhe einer sozialen Mindestsicherung auf der Basis regionalstatistischer Preisdaten
Was der Mensch braucht

www.makefinancework.org/?lang=de

Kommunale Finanzierungsinstrumente des ÖPNV

Dem Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) kommt nicht nur eine ökologische, sondern auch eine soziale Aufgabe zu, denn er ist die einzige Verkehrsform, die allen Bürgerinnen und Bürgern offensteht.
Kommunale Finanzierungsinstrumente des ÖPNV

»Die soziale Frage hinter Gittern aufwerfen«

Mai 2014 wurde in der JVA Tegel in Berlin die Gefangenengewerkschaft/Bundesweite Organisation (GG/BO) gegründet. Gründungsmitglied & Sprecher Oliver Rast über die Arbeit der Gefangenengewerkschaft und Möglichkeiten der Organisation von Häftlingen.
»Die soziale Frage hinter Gittern aufwerfen«

Eine Gesellschaft im prähumanen Zustand

Eine Gesellschaft im prähumanen ZustandEine Gesellschaft im prähumanen ZustandVor zehn Jahren trat mit der vierten Stufe der Hartz-Reformen die Regelung zum Arbeitslosengeld II, allgemein bekannt als Hartz IV, in Kraft. Kritiker bezeichnen die Arbeitsmarktreform als Schikane, Befürworter hingegen argumentieren, die Arbeitslosigkeit habe sich seit der Einführung immerhin mehr als halbiert.
Eine Gesellschaft im prähumanen Zustand

Hände weg von Koalitionsfreiheit, Tarifautonomie und Streikrecht!

Wie bereits im Koalitionsvertrag vereinbart und mehrfach angekündigt, hat die Bundesregierung am 11. Dezember 2014 den Entwurf eines Gesetzes zur Regelung der Tarifeinheit vorgelegt.
Hände weg von Koalitionsfreiheit, Tarifautonomie und Streikrecht!

Den Pfadwechsel konkret denken: Das Kinderprivileg

Den Pfadwechsel konkret denken: Das KinderprivilegDen Pfadwechsel konkret denken: Das KinderprivilegKatja Kipping stellt erste Überlegungen für einen möglichen gesellschaftlichen Pfadwechsel am Beispiel des Kinderprivilegs an
Den Pfadwechsel konkret denken: Das Kinderprivileg

Rechtsfreier Raum Jobcenter

Auf Verarmung folgen häufig Verschuldung und Räumung. Obwohl die Folgen der Hartz-IV-Reformen in Studien dokumentiert werden, sind weitere Verschärfungen geplant.
Rechtsfreier Raum Jobcenter

Erster Alternativer Drogen- und Suchtbericht

Erster Alternativer Drogen- und SuchtberichtErster Alternativer Drogen- und SuchtberichtNicht-Regierungsorganisationen und Wissenschaftler haben eine Woche vor Erscheinen des Drogen- und Suchtberichtes der Bundesregierung in Berlin den ersten Alternativen Drogen- und Suchtbericht vorgestellt.
Erster Alternativer Drogen- und Suchtbericht

"Alte kassieren! Junge zahlen nur drauf!"

"Alte kassieren! Junge zahlen nur drauf!""Alte kassieren! Junge zahlen nur drauf!"Das Rentenproblem ist kein biologisches, sondern ein ökonomisches und politisches. Und daher geht es nicht um Sachzwänge, sondern um Verteilungsfragen. Mythen und Fakten zur Rentenpolitik.
"Alte kassieren! Junge zahlen nur drauf!"

Einfacher schikanieren

Eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe schlägt vor, wie den Empfängern von Arbeitslosengeld II das Leben noch schwerer gemacht werden könnte.
Einfacher schikanieren

Demokratie und Freiheit sind Schwestern. Das Grundeinkommen ist ihre materielle Absicherung.

Ronald Blaschke, stellvertretender Repräsentant des Bürgerausschusses der Europäischen Bürgerinitiative Grundeinkommen, im Interview
Demokratie und Freiheit sind Schwestern. Das Grundeinkommen ist ihre materielle Absicherung.

Rückkehr des Klassenkampfs?

Rückkehr des Klassenkampfs?Rückkehr des Klassenkampfs?Schlecht bezahlte VerkäuferInnen, drangsalierte KassiererInnen, Angstregime in den Filialen, hoch flexibilisierte und prekäre Arbeitsbedingungen gehören zum Standard im Einzelhandel.
Rückkehr des Klassenkampfs?

Täuschen, tricksen, sparen

Ob im Familien-  oder im Sozialministerium, die Bundesregierung spinnt sich die Wirklichkeit so zu recht, bis sie ihr passt: Nach dem Skandal um den zensierten Armuts- und Reichtumsbericht liegt nun der neue Beleg für die unlautere Praxis im Hause von der Leyens vor.
Täuschen, tricksen, sparen

Umverteilt wird nicht

Als Regierungspartei waren die Grünen unter Gerhard Schröder an der gigantischen steuerlichen Entlastung von Vermögenden und Unternehmen beteiligt. Mit dem Steuerkonzept, das auf ihrem Parteitag verabschiedet wurde, versuchen sie nun, ihre Verantwortung für die soziale Ungerechtigkeit zu kaschieren.
Umverteilt wird nicht

Die Debatte um das Grundeinkommen

Die Debatte um das GrundeinkommenDie Debatte um das GrundeinkommenBundesweit haben sich über 50 Gewerkschaftsmitglieder aus allen Gliederungen des DGB zusammen gefunden, den Diskussionsprozess innerhalb der Gewerkschaften mit einer Initiative zum bedingungslosen Grundeinkommen anzustoßen.
Die Debatte um das Grundeinkommen

Die Armut der Anderen

Die Kritik der Opposition am Armutsbericht der Bundesregierung konzentriert sich auf Nebensächlichkeiten. Kritik an der Armut selbst oder an ihren Ursachen gibt es dagegen kaum.
Die Armut der Anderen

Wohnst du noch?

Wohnst du noch?Wohnst du noch? Warum es immer schwieriger wird, zu wohnen, und was dagegen getan werden müsste.Christoph Twickel zur "Wohnungsfrage" und zu Herausforderungen für eine Protestbewegung
Wohnst du noch?

Armut darf keine Ware werden

Das Jahr 2013 steht im Zeichen eines merkwürdigen Jubiläums. 1993 wurde in Berlin die erste Lebensmitteltafel Deutschlands gegründet. In der Folge haben sich in den letzten 20 Jahren die Tafeln zu einem privaten System mit monopolistischen Tendenzen entwickelt.
Armut darf keine Ware werden

Waffengleichheit vor Gericht

Waffengleichheit vor GerichtWaffengleichheit vor GerichtBund und Länder wollen an der Prozesskostenhilfe sparen. Betroffen sind davon vor allem Geringverdiener.
Waffengleichheit vor Gericht

Bedarfsgemeinschaft unzeitgemäß

Bedarfsgemeinschaft unzeitgemäßBedarfsgemeinschaft unzeitgemäßDas deutsche Sozialmodell entwickelt sich widersprüchlich: Zwar sollen nun Männer und Frauen erwerbstätig sein. Die sozialrechtliche Konstruktion der Bedarfsgemeinschaft geht jedoch weiterhin von einem traditionellen Familienbild aus - zum Leidwesen der meisten Paare.
Bedarfsgemeinschaft unzeitgemäß

Politische Streiks und ihre Rolle in der Krise

Die Krise hat die Zahl politischer Arbeitsniederlegungen massiv steigen lassen. Doch selbst eine Welle an Generalstreiks wie in Griechenland endete bisher in Niederlagen. Es fehlt an linken Alternativen zu Sparpolitik und Neoliberalismus...
Politische Streiks und ihre Rolle in der Krise

Arbeitslosigkeit ist ein Geschäft

Die Hartz-IV-Sätze wurden zu Jahresbeginn geringfügig erhöht. An der Misere der Arbeitslosen ändert das nichts.
Arbeitslosigkeit ist ein Geschäft

Peinlich für Heinrich

Die Einkommensunterschiede nehmen in Deutschland schneller zu als in den meisten anderen Industrieländern. Dafür sind auch die Gewerkschaften verantwortlich.
Peinlich für Heinrich

Grundeinkommen – der beste Weg, um Armut auszumerzen: Beispiel Kindergrundsicherung

Die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung veröffentlichte eine sehr aufschlussreiche Studie zur Reform des Kinderlastenausgleichs, also der staatlichen Maßnahmen, die auf eine Entlastung der Eltern von einem Teil der Kosten für ihre Kinder abzielen.
Grundeinkommen – der beste Weg, um Armut auszumerzen: Beispiel Kindergrundsicherung

Ungeschminkte Ungleichheit - Die Bundesregierung spart sich die Soziale Stadt

Ungeschminkte Ungleichheit - Die Bundesregierung spart sich die Soziale StadtUngeschminkte Ungleichheit - Die Bundesregierung spart sich die Soziale StadtDie schwarz-gelbe Bundesregierung hat auf einer sogenannten Bereinigungssitzung des Haushaltsausschusses Anfang November dieses Jahres die Mittel für das Programm "Soziale Stadt" drastisch zusammengestrichen.
Ungeschminkte Ungleichheit - Die Bundesregierung spart sich die Soziale Stadt

Im Dienste des Citoyen, nicht des Bourgeois

Um die Berechtigung eines Grundeinkommen zu erkennen, muss man sich – so schrieb vor rund 25 Jahren der Politikwissenschaftler Michael Greven – «ein Stück weit von der herrschenden Logik freimachen und erkennen, wie sie überhaupt zustande kommt und was sich in ihr verbirgt
Im Dienste des Citoyen, nicht des Bourgeois

Was besagt das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu den Hartz-IV-Regelleistungen?

Das Grundrecht auf eine Absicherung des menschenwürdigen Existenzminimums ist ein individuell und sanktionsfrei garantiertes Grundrecht, das die Existenz sichern und soziale, politische und kulturelle Teilhabe ermöglichen soll. Damit hat das Bundesverfassungsgericht drei wichtige Bestimmungsstücke der Grundabsicherung in Richtung Grundeinkommen vorgenommen  
Was besagt das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu den Hartz-IV-Regelleistungen?

Gleichheit nur für Gurken

In Deutschland wird über Hartz IV diskutiert. Angeblich leben Arbeitslose über ihre Verhältnisse. Der gleiche Vorwurf trifft inzwischen aber auch ganze Staaten. Ein Überblick über die europäischen Sozialsysteme  
Gleichheit nur für Gurken

Korrekte Sachen

Korrekte SachenKorrekte SachenDas Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu den Hartz-IV-Leistungssätzen klingt nicht schlecht, bringt aber den Betroffenen kaum eine Verbesserung ihrer materiellen Lage. In den nächsten Monaten dürfte es vor allem darum gehen, ob die Leistungen in bar oder als Sachleistungen ausgezahlt werden 
Korrekte Sachen


Seite: 1 - 2 -


Linke Büros
www.linksfraktion-nordsachsen.de/