27.4.2017 || 11:11:08 CET
links   Links    ||   suche   Suche
Linke Büroswww.neues-deutschland.de/abo/probeabo.php
Linke Büros
Homewww.linke-bueros.de Newsletterwww.linke-bueros.de Kontaktwww.linke-bueros.de Impressum

Themen / [eu & more] / ::linke strategien

»Kein Weg« ist Politik nach dem TINA-Prinzip

»Kein Weg« ist Politik nach dem TINA-Prinzip»Kein Weg« ist Politik nach dem TINA-PrinzipDie Linke sollte grundsätzlich Ja zur EU sagen, den Anspruch aber stärker verfolgen, diese zu verändern. Ein Beitrag zur Europa-Debatte von Halina Wawzyniak
»Kein Weg« ist Politik nach dem TINA-Prinzip

Die griechische Wahl und der Tag danach

Die griechische Wahl und der Tag danachDie griechische Wahl und der Tag danachDie rasche Bildung einer Koalition zwischen SYRIZA und Partei Anexartitoi Ellines (AN.EL., zu deutsch unabhängige Griechen) war im europäischen Ausland auf Unverständnis gestoßen. Analyse zur Wahl und Koalitionsbildung.
Die griechische Wahl und der Tag danach

www.residenzpflicht.info

Authentisch und offen

Authentisch und offen Authentisch und offen Für die radikale Linke war der Urnengang ein Ausdruck ihrer europaweiten Schwäche und zugleich ein Erfolg. Linke Parteien legen in krisengebeutelten Ländern deutlich zu.
Authentisch und offen

Die "Europäische Frage" und die Linken

Die Linke steckt gesellschaftspolitisch in der Defensive. Die Herrschenden haben die Krise genutzt, um die Europäische Union weiter neoliberal und autoritär umzubauen.
Die "Europäische Frage" und die Linken

Revolutionsträumereien aufschieben

Christian Wienert über die Verteidigung der Europäischen Union von links. Thesen zu Europa und Erwartungen an den Europaparteitag der LINKEN 
Revolutionsträumereien aufschieben

Linke Parteien in Europa

Wo steht die Parteienfamilie der Linksparteien ein Jahr vor der Wahl zum Europaparlament 2014? Dieser Frage geht die vorliegende Studie nach.
Linke Parteien in Europa

Es geht um mehr als den Euro: Die Linke muss die europäische Einigung verteidigen!

Es geht um mehr als den Euro: Die Linke muss die europäische Einigung verteidigen!Es geht um mehr als den Euro: Die Linke muss die europäische Einigung verteidigen! Der Euro steht gegenwärtig heftig in der Diskussion – im rechten wie im linken Lager. Die Diskussion über den Euro greift jedoch zu kurz, wenn sie die politischen Ziele der EU außer Acht lässt und nur auf die wirtschaftlichen Aspekte blickt.
Es geht um mehr als den Euro: Die Linke muss die europäische Einigung verteidigen!

"Die Alternative zur EU ist nicht ihre Auflösung"

DIE LINKE muss Zukunft der EU mit Bundestagswahlkampf verbinden, meint die Vorsitzende der Linksfraktion im Europaparlament, Gabi Zimmer 
"Die Alternative zur EU ist nicht ihre Auflösung"

Europa-Wahl 2009 – Wahlprogramme der Parteien im Vergleich

Am 7. Juni 2009 finden Wahlen zum Europäischen Parlament statt. In der Bundesrepublik Deutschland haben die politischen Parteien dazu Wahlprogramme veröffentlicht.Eine Analyse von Gemeinsamkeiten und Unterschieden der europapolitischen Positionen
Europa-Wahl 2009 – Wahlprogramme der Parteien im Vergleich

SYK: "Dehm glorifiziert (...) die Rückbesinnung auf Nationales"

„Herr Gott, wie mir der kalte Krieg fehlt.“ Im ersten Moment kam mir „M“ aus dem neuen Bond-Film in den Sinn, als ich die Replik Diether Dehms (Freitag vom 20. April) auf André Bries Gedanken zu Anforderungen an linke Europapolitik (Freitag vom 16. März) las.
SYK: "Dehm glorifiziert (...) die Rückbesinnung auf Nationales"

Ende der Geschichte? Über die Chancen eines modernen Sozialismus

Ende der Geschichte?  Über die Chancen eines modernen SozialismusEnde der Geschichte?  Über die Chancen eines modernen SozialismusIch bin "ganz und gar nicht der Auffassung (...), dass wir an das 'Ende der Geschichte'" angelangt sind, so Gregor Gysi im Rahmen eines Vortrages zum Thema: "Alternativen zum Kapitalismus".
Ende der Geschichte?  Über die Chancen eines modernen Sozialismus

Worüber streiten wir?

Worüber streiten wir?Worüber streiten wir?Die EU-Abgeordnete Gabi Zimmer stellte in Berlin auf der gemeinsamen Konferenz von GUE/NGL und RLS „Europa neu gründen?“ ihr europapolitisches Diskussionsangebot vor. 
Worüber streiten wir?

Ist Mitsprache in Europa möglich?

Helmut Scholz über den Aktionsmonat »Wir in der Europäischen Linken« (Helmut Scholz ist Vorstandsmitglied der Linkspartei.PDS und der Europäischen Linkspartei (EL))
Ist Mitsprache in Europa möglich?

Viertes Europäisches Sozialforum in Athen. Mehr Analysen, konstruktive Debatten und falsche Freunde

Jedes Sozialforum hat ein eigenes Gesicht. Das vierte europäische Sozialforum, das nun Anfang Mai in Athen stattfand, war von der Sonne beschienen. Die vorigen drei fanden an kühlen, oft regnerischen Herbsttagen statt. Nun also der griechische Frühling; es war eine Art Verwöhnung.
Viertes Europäisches Sozialforum in Athen. Mehr Analysen, konstruktive Debatten und falsche Freunde

Athener Erklärung des 1. Kongresses der Partei der Europäischen Linken am 29. und 30. Oktober 2005 in Athen

Wir, die Partei der Europäischen Linken, die sich am 29. und 30. Oktober 2005 in Athen versammelt hat, sind der Auffassung, dass die Krise, die in Europa herrscht, keine Grenzen kennt, aber ihre Verantwortlichen hat: Brüssel, die nationalen Regierungen und deren neoliberale Politik. Jahr um Jahr haben sie sich dafür entschieden, und das Ergebnis ist heute für alle offenbar.
Athener Erklärung des 1. Kongresses der Partei der Europäischen Linken am 29. und 30. Oktober 2005 in Athen

Die Partei der Europäischen Linken

Einige Aspekte ihrer Entwicklung (standpunkte 13/ 2005 der Rosa-Luxemburg-Stiftung)
Die Partei der Europäischen Linken



Linke Büros
www.linke-bueros.de/lag-buergerrechte-und-demokratie-positionen-in-der-linkspartei-staerken_4024,573.html